Archiv

Kategorien

Mehr als 0 und 1

Letzte Postings

Tweets

für gesamten Blog

Sind Foren und Weblogs bei Gruppenarbeiten effektiver als Wikis?

06 Jun 2006 - 05:00 | Version 2 |
In einer Präsentation an der Tagung Social Skills durch Social Software in Salzburg präsentierten PDF-Dokument Tanja Jadin und Bernad Batinic erste Forschungsergebnisse ihrer Untersuchung zur Effektivität von netzbasierten kooperativen Lernen mit Hilfe von asynchronen Kommunikationswerkzeugen

Ziel dieses Projektes ist es basierend auf der Media-Sychronicity Theorie effektives computerunterstütztes Lernen näher zu betrachten. In diesem Zusammenhang wollen wir die Effektivität von asynchronen Kommunikationswerkzeugen beim kooperativen Lernen überprüfen.

Im Rahmen einer Lehrveranstaltung werden drei asynchrone Kommunikationswerkzeuge (Weblog, WikiWikiWeb und Diskussionsforum) eingesetzt. Die Teilnehmer/innen der LVA müssen nach einer zufälligen Gruppeneinteilung eine identische Aufgabe entweder über ein Diskussionsforum, ein Wiki, oder ein Weblog bewältigen. Dabei wird das Ergebnis der Gruppenarbeit ermittelt. Mit einem Online Fragebogen werden die Zufriedenheit mit der Gruppenarbeit und die Koordination der Teilnehmer/innen erhoben, sowie das erworbene Wissen überprüft. (Quelle)

Dabei kamen sie unter anderem zum Schluss:

Zu Erstellung eines Gruppenergebnisses ist ein hoch strukturiertes Kommunikationstool (Diskussionsforum, Weblog) effektiver als ein niedrig strukturiertes Kommunikationstool (Wiki).

Das entsprechende Paper steht noch aus, somit sind noch nicht alle Details klar. Für mich stellen sich folgende Fragen:

  • Wie sah es mit dem Vorwissen und der Einführung der Studierenden aus? Diskussionsforen und Weblogs sind bekannter als Wikis. Ohne entsprechendes Vorwissen oder eine entsprechende Einführung würde ich aus der Untersuchung den Schluss ziehen: "Ohne Einführung sind Wikis nicht effizient nutzbar."

  • Wie sah die zu lösende Aufgabenstellung genau aus und wie wurden die entsprechenden Ergebnisse dokumentiert? Beides hat einen Einfluss darauf, welche Werkzeuge sich besser oder schlechter eignen. Ich glaube nicht, dass es zur Herstellung von Gruppenergebnissen genau ein allgemein geeignetes Werkzeug gibt. Somit ist die Hypothese für mich etwas seltsam formuliert.

Ein Vorteil von Wikis scheint mir die Möglichkeit zur Überarbeitung und Neugestaltung von Inhalten zu sein. Bei einer einmaligen und kurzen Aufgabenstellung kommt dieser Vorteil aber nicht zum Tragen. Auch bei diesem Aspekt scheint mir die Forschungsfrage wenig praxisgerecht zu sein (Der Aussage "Der einmalige Einsatz von Wiki in der Ausbildung lohnt sich nicht" kann ich sofort zustimmen.)

Medienwirkungen sind nicht einfach nachzuweisen. (Biblionetz:a00702)


 
Zum Kommentieren ist eine Registration notwendig.

Kategorien: IsaBlog, IsaWiki, IsaWissenschaft