Archiv

Kategorien

Mehr als 0 und 1

Letzte Postings

Tweets

für gesamten Blog

Warum alle von Podcasts in Education reden

12 Jun 2006 - 09:14 | Version 5 |

und ich diesen Hype nicht so recht verstehen kann (siehe PodcastingInEducation)

podcastlogo.png

Langsam geht mir ein Licht auf, warum alle von PodcastingInEducation reden und ich skeptisch dasitze und mich frage, ob ich alt und rückständig werde: Die verstehen zum Teil nicht das Gleiche unter Podcast wie ich!

Für mich bedeutet Podcasting

Podcasting: Das regelmässige Publizieren von Audio-Content auf dem Internet in Form eines abonnierbaren RSS-Feeds, welcher zu einem automatischen Download des Contents auf die Audio-Player der Abonnent/innen führt.

In meinem Verständnis sind die Begriffe regelmässig, abonnierbar und automatisch wesentlich für Podcasting.

Dieses Verständnis deckt sich mit dem aktuellen Wikipedia-Verständnis:

Podcasting (oder Radio on demand, Radio auf Abruf) bezeichnet das Produzieren und Anbieten von Audio- oder Videodateien über das Internet. Der Begriff setzt sich aus den beiden Wörtern iPod und Broadcasting (engl. für „ausstrahlen“) zusammen.

Beliebige Teilnehmende (Podcaster) erstellen diese Medien-Dateien und stellen sie anschließend mittels eines RSS-Feeds auf einem Server im Internet bereit. Ein Teilnehmer kann diesen Feed mit einer speziellen Software für Podcasts „abonnieren“.

Ein Abonnement bedeutet hier, dass die Software in regelmäßigen Abständen den RSS-Feed des Podcasts auf neue Beiträge überprüft und diese dann herunterlädt. Beim Podcasting werden nicht nur Schlagzeilen, sondern auch Audio-Dateien aggregiert.

Quelle: WikiPediaDeutsch:Podcasting

Beim Lesen des Blogbeitrags Podcasting mit Kindern ( medienpaedagogik.at) und dem dort erwähnten Beitrag Bauernhoftierstimmen (Schulpodcast) ist bei mir nun endlich der Groschen gefallen: Das Podcast-Verständnis ist dort ein anderes: Eine einzelne MP3-Datei, die zum manuellen Download auf einen MP3-Player geeignet ist, wird als Podcast bezeichnet.

  • Übereinstimmung: Zur Konsumation auf M3-Playern geeigneter Audio-Content
  • Differenzen:
    • Einzelbeitrag versus Folge von Einzelbeiträgen
    • Manueller Download versus automatischer Download

Aha, wenn der Begriff Podcast für jeglichen Audiocontent verwendet wird, der auf einem MP3-Player abspielbar ist, dann sehe ich die Bedeutung für Bildungspozesse auch. Wer könnte die nicht sehen? Warum hat mir das keiner früher gesagt?



 
Zum Kommentieren ist eine Registration notwendig.

Kategorien: IsaBlog, IsaMedienBildung