Archiv

Kategorien

Mehr als 0 und 1

Letzte Postings

Tweets

für gesamten Blog

You are here: Beats Weblog » VeraenderungI

Veränderung I: ICT-Kompetenzzentrum TOP

02 Apr 2007 - 19:25 | Version 3 |

Heute, am 1. April 2007 feiert das ICT-Kompetenzzentrum TOP sein dreijähriges Bestehen und trotz des jugendlichen Alters kann man fast sagen, es sei erwachsen geworden. Innert drei Jahren ist das Kompetenzzentrum gewachsen und hat sich einen Namen im Kanton Solothurn gemacht. Die halbjährlichen ICT-Träffs haben sich als wichtiger Informations- und Austausch-Anlass für schulische ICT-Verantwortliche sowie interessierte Lehrpersonen und Schulleitungen etabliert. Verschiedene Initiativen und Projekte an der Pädagogischen Hochschule in Solothurn sowie im Kanton zusammen mit Partnern (z.B. Funknetz und Notebookaktion MobiLe an der PH, kostenlose Internetanschlüsse für Schulen im Kanton Solothurn dank Swisscom und Übernahme der kantonalen Koordinationsstelle SAI durch das ICT-Kompetenzzentrum TOP, innovatives Handheldprojekt in Wangen bei Olten mit Unterstützung durch Diplomstudierende der PH) haben es geschafft, im Kanton Solothurn eine gewisse Aufbruchstimmung im Bereich ICT-Integration in die Schule zu erzeugen. Das in den letzten zwei Jahren vom ICT-Kompetenzzentrum TOP erarbeitete stufenübergreifende ICT-Entwicklungskonzept für die Schulen des Kantons Solothurns wird seinen Teil dazu beitragen, diese Entwicklung zu festigen und ihre Verbindlichkeit zu erhöhen.

icttopwebsite.jpg

Im Juni 2007 wird die finanzielle Unterstützung des Bundes im Rahmen der Initiative PPP-SIN auslaufen. Bereits Ende letzten Jahres hat aber der Kanton Solothurn die finanzielle Zukunft im Rahmen des Leistungsauftrags Weiterbildung und Beratung zugesichert. Trotz leicht erhöhten Stellenprozenten wird sich das Kompetenzzentrum ab Juli 2007 auf die Volksschule des Kantons Solothurns fokussieren und ist nicht mehr für die Sekundarstufe II (Gymnasien und Berufsschulen) und die Förderung der ICT-integration an der PH selbst zuständig. Dies erleichtert das Meistern der nächsten grossen Herausforderung, die Umsetzung des stufenübergreifenden ICT-Entwicklungskonzepts. Hier ist das ICT-Kompetenzzentrum TOP glücklich, auf die Multiplikatorenwirkung des motivierten Teams der ausgebildeten ICT-Kurskader 2bits zählen zu können. Die Schulen des Kantons Solothurns können gesamthaft gesehen einer erfreulichen ICT-Zukunft entgegen blicken.

Nach drei Jahren des spannenden Aufbaus kann ich somit das ICT-Kompetenzzentrum TOP guten Gewissens verlassen und mich neuen Herausforderungen zuwenden. Konkret bin ich ab heute, 1. April 2007 nur noch zu 50% an der Fachhochschule Nordwestschweiz angestellt, per Ende Juni 2007 werde ich das ICT-Kompetenzzentrum TOP ganz verlassen. Die Zeit in Solothurn hat mir grossen Spass gemacht, ich habe auch viel gelernt. Ich verlasse das ICT-Kompetenzzentrum TOP mit einem lachenden, aber auch mit einem weinenden Auge, denn die Arbeit im Team, mit den Dozierenden der PH sowie den ICT-Verantwortlichen im Kanton war sehr angenehm. Dank digitaler Technologien bin ich mir sicher, dass der Kontakt hier erhalten bleiben wird!

ich möchte mich bereits jetzt bei allen für die gute Zusammenarbeit bedanken, auch wenn ich noch bis Ende Juni 2007 zu 50% angestellt bin!

Update 2.4.2007: Da ich bereits mehrfach danach gefragt wurde: Ja, beim am Samstag/Sonntag im Alpha erschienenen Stelleninserat der PH FHNW PDF-Dokument handelt es sich um die Ausschreibung meiner Nachfolge beim ICT-Kompetenzzentrum TOP.
 
Zum Kommentieren ist eine Registration notwendig.

Kategorien: IsaBlog, IsaPHSolothurn