Archiv

Kategorien

Mehr als 0 und 1

Letzte Postings

Tweets

für gesamten Blog

You are here: Beats Weblog » PodCastingTipp

Podcasting-Tipp

16 May 2007 - 19:57 | Version 3 |
Ich musste heute morgen schmunzeln, als ich Jochen Robes (weiterbildungsblog) Empfehlung für den Podcast von Elliot Masie las:

Ein Podcast über Podcasting, aber ich habe das Transkript genutzt (das mache ich häufig, wenn ich die Wahl habe.) Elliott Masie und seine Mitstreiter decken das Feld des Podcasting sehr unterhaltsam und mit vielen Beispielen ab. Ich kann es jedem zum Einstieg empfehlen! Diskutiert werden ...

Robes empfiehlt einen interessanten Podcast zum Thema Podcast, nutzt aber selbst den Podcast nicht! Geht mir genauso. Auch wenn die Einteilung in Lerntypen (Biblionetz:w00440) wissenschaftlich nicht erwiesen ist, scheint es doch Hinweise auf Audio-Aversionen zu geben... wink

Dabei gehört Elliot Masie ja noch zu den sehens- und hörenswerten Referenten, da es sich bei seinen Vorträgen nicht um abgelesene Texte oder kommentierte Diaschauen handelt (z.B. Biblionetz:t03178 und Biblionetz:t03179).

Siehe auch:


  • Apropos Lerntypen: "Sicher gibt es Lernstile und nachweisbare Lerntypen. Doch das Ganze ist angesichts des heutigen Forschungsstandes ein Oberflächenphänomen und nicht selten ein Kunstprodukt (Artefakt). Es gibt Unterschiede. Doch diese beziehen sich auf spezifische Operationen. Das sind z.B. der Einsatz des Metagedächtnisses oder von Schlüsselbegriffen. Diese Denkoperationen sind wiederum zum Teil bereichsspezifisch. D.h. sie hängen vom Fachgebiet ab. Nach mehreren Studien [...] gehen Lernende bei verschiedenen Situationen unterschiedlich vor. Es gibt nicht bipolare, klar distinkte Lernstile." Zu finden in Karl Frey und Angela Frey-Eiling, Allgemeine Didaktik, ETH, Kapitel 12. Lernstile. Biblionetz:b02067 -- VincentTscherter - 16 May 2007


  • Apropos Lernen: Es kommt dabei auch auf die Situation an: Ich höre lieber einem Wanderprediger zu als dass ich ein ganzes Buch lese (zeiteffizient); ich lese lieber ein Buch oder einen Artikel als ihn mir vorlesen zu lassen (zeiteffizient; Möglichkeit, schnell hin und her zu springen); ich sehe/höre in Bus und Bahn lieber einen Podcast als ein Buch (oder gar ein PDF) zu lesen (Praktikabilität beim Umsteigen). Das sagt zunächst einmal nichts über Aversionen dem einen oder anderen Medium gegenüber aus. -- TorstenOtto - 16 May 2007


 
Zum Kommentieren ist eine Registration notwendig.

Kategorien: IsaBlog