Archiv

Kategorien

Mehr als 0 und 1

Letzte Postings

Tweets

für gesamten Blog

Weltsicht des letzten Jahrhunderts

31 May 2013 - 06:15 | Version 9 |

Gestern (29.05.2013) wurde an Hamburgs Stadtteilschulen Informatik als Pflichtfach (Biblionetz:a00436) abgeschafft:

weltsicht01.jpg
Bericht im Hamburger Abendblatt

Das alleine ist traurig genug. Erschreckt haben mich aber die Tweets des Lokalpolitikers Walter Scheuerl zu diesem Thema, der sich gemäss seiner Homepage vertieft mit Bildungspolitik (Biblionetz:w02311) zu beschäftigen scheint (hier und hier):

weltsicht02.jpg

Der letzte Tweet, dass man zum Bedienen von 3D-Druckern keine Informatik-Kenntnisse benötige, hat mich noch nicht weiter beunruhigt. Es ist das alte Missverständnis, dass man Informatik benötige, um Computer bedienen zu können (Informatikverständnis hilft sicher bei der Computerbedienung, ist aber nicht der Legitimationsgrund für das Thema Informatik in der Allgemeinbildung).

Den Tweet

Bitte nicht die überflüssige Diskussion um ein Fach "Informatik" - das gehört wie Mechanik zu Physik - kein Fach erforderl

musste ich jedoch mehrfach lesen, bis ich es glauben konnte. Informatik als Spezialthema der Physik? Mit dieser Logik liesse sich auch gleich Chemie und Biologie ebenfalls als Spezialthemen der Physik abhandeln und wir kämen der Leitmedienwechsel-Reaktion 4: Wer redet denn noch von Fächern? (Biblionetz:a01184) näher. Ich befürchte jedoch, dass hinter diesen Tweets keineswegs diese zukunftsgerichtete Weltsicht steckt, sondern eher ein fundamentales Ignorieren der Bedeutung der Informatik für die heutige Gesellschaft. Wie anders ist es zu erklären, dass Scheuerl ein Fach Informatik unter anderem deshalb ablehnt, weil dies "weiter auf Kosten der Grundbildung in den Naturwissenschaften (Ph, B, Ch) gehen" würde.

Vermutlich würde es nichts nützen, Scheuerl auf Peter Dennings (Biblionetz:p03493) Artikel Computing is a Natual Science (Biblionetz:t07784) hinzuweisen, denn dass Informatiker die Informatik für wichtig halten, ist keine Überraschung. Aber vielleicht würde ein Blick auf aktuelle Studiengänge und entsprechende Fachzeitschriften helfen zu erkennen, dass Computational XY... praktisch in allen (Natur-)Wissenschaften eine bedeutende Rolle spielt und vielleicht etwas relevanter ist als ein Spezialthema der Physik.

img033.jpg
Eine Folie aus meinem Weiterbildungsvortrag zur i-factory im Verkehrshaus der Schweiz.

Hier der Vollständigkeit halber die Argumentationslinien für Informatik als Teil der Allgemeinbildung (Biblionetz:a01051) (wobei ich nicht alle Argumente für gleich gewichtig halte):

  • Biblionetz:a01050 Welterklärungargument: Um die heutige Informationsgesellschaft verstehen und erklären zu können, sind Informatikkenntnisse notwendig.
  • Biblionetz:a01046 Wissenschaftsargument: Informatik gehört zur Allgemeinbildung, weil Informatik mit Simulation ein drittes Standbein in die Wissenschaft gebracht hat.
  • Biblionetz:a01046 Konzeptwissenargument: Informatikkenntnisse helfen, die Nutzung von ICT besser zu verstehen.
  • Biblionetz:a01052 Problemlöseargument: Informatikkenntnisse helfen auch beim Lösen von Problemen ausserhalb der Informatik
  • Biblionetz:a01049 Berufswahlargument: Informatikkenntnisse fördern den Berufswahlentscheid in Richtung Informatik-Berufe und -Studiengänge
weltsicht03.jpg

OK, und in der Wissenschaft gibt es auch nichts mehr zu erforschen. Ist eh alles Physik.

#seufz


wie wärs wenn wir Englisch und Französisch abschaffen - ist ja alles in Griechisch und Latein.

-- SylviaKegel - 30 May 2013

Wir sind dabei, uns zu Weltmeistern des 21. Jahrhundert-Analphabetismus herauszubilden.

-- LisaRosa - 30 May 2013

Hmm, aber wenn doch in der Informatik nichts mehr läuft, warum schafft dann Google in seinem Zürcher Forschungs- und Entwicklungsstandort 300 weitere Stellen ? Versteh ich jetzt nicht...

-- BeatDoebeli - 30 May 2013

Im Mittelalter meinte der Klerus auch, dass das gemeine Volk nicht unbedingt Lesen & Schreiben können muss. Kann ich doch voll nachvollziehen diese auf Machterhalt orientierte Sichtweise.

Sonst machen einem noch so Leute vom Chaoc Computer Club die schönen, neuen Wahlcomputer madig, weil die sich damit auskennen, und das geht ja mal gar nicht!

[BTW: Die Registrierung und Anmeldung hier ist ein klassischer PITA, wenn ich das mal anmerken darf!]

-- JohnDoe42 - 30 May 2013

Der arme Herr Scheuerl muss sich anscheinend jetzt einiges anhören Hamburger Abendblatt: Informatikstreit: Walter Scheuerl im "Internet-Shitstorm"

-- BeatDoebeli - 30 May 2013
 
Zum Kommentieren ist eine Registration notwendig.

Kategorien: IsaBlog, IsaInformatik