Archiv

Kategorien

Mehr als 0 und 1

Letzte Postings

Tweets

für gesamten Blog

How to Act in a World of Change

26 Mar 2013 - 21:50 | Version 1 |
In einem Wired-Interview im Juni 2012 wurde Joi Ito, aktueller Leiter des MIT Media Lab gefragt, wie man in der heutigen Welt handeln soll:

ito.jpg
Bild von Bruce Sterling

There are nine or so principles to work in a world like this:
  1. Resilience instead of strength, which means you want to yield and allow failure and you bounce back instead of trying to resist failure.
  2. You pull instead of push. That means you pull the resources from the network as you need them, as opposed to centrally stocking them and controlling them.
  3. You want to take risk instead of focusing on safety.
  4. You want to focus on the system instead of objects.
  5. You want to have good compasses not maps.
  6. You want to work on practice instead of theory. Because sometimes you don’t why it works, but what is important is that it is working, not that you have some theory around it.
  7. It disobedience instead of compliance. You don’t get a Nobel Prize for doing what you are told. Too much of school is about obedience, we should really be celebrating disobedience.
  8. It’s the crowd instead of experts.
  9. It’s a focus on learning instead of education.

Auf Deutsch übersetzt von Andrea Jonjic:

  1. Ausdauer statt Stärke, was bedeutet: Du willst lieber nachgeben, Fehler zulassen und wieder auf die Beine kommen anstatt versuchen, keine Fehler zu machen.
  2. Du ziehst anstatt zu drücken. Das heißt, du ziehst Resourcen aus dem Netzwerk, so wie du sie benötigst, anstatt sie zentral zu lagern und zu kontrollieren.
  3. Du willst lieber etwas riskieren, anstatt auf Sicherheit bedacht zu sein.
  4. Du willst das System fokussieren anstatt Objekte.
  5. Du willst gute Kompasse haben und keine Karten.
  6. Du willst praktisch arbeiten, nicht theoretisch. Manchmal weißt du nicht, wieso es funktioniert, aber es ist wichtig dass es funktioniert und nicht, dass du irgendeine Theorie dafür hast.
  7. Ungehorsamkeit statt Regelbefolgung. Du bekommst keinen Nobel-Preis dafür, zu tun, was dir gesagt wird. In der Schule geht es zu viel um Gehorsamkeit, wo wir doch eigentlich den Ungehorsam feiern sollten.
  8. Es ist die Crowd, nicht die Experten.
  9. Der Fokus liegt auf Lernen, nicht auf Bildung.


 
Zum Kommentieren ist eine Registration notwendig.

Kategorien: IsaBlog