Archiv

Kategorien

Mehr als 0 und 1

Letzte Postings

Tweets

für gesamten Blog

You are here: Beats Weblog » EinBuchZuWikis

Ein Buch zu Wikis??

23 Oct 2013 - 15:08 | Version 4 |

Ein Buch zu Wikis - ist das nicht ein Widerspruch? Das haben wir lange auch gedacht, schliesslich bieten Wikis ja einige Vorteile gegenüber Büchern, wie z.B. leichtere und raschere Erstellbarkeit, Überarbeitbarkeit und Verbreitbarkeit. Warum sollte also jemand auf die Idee kommen, ausgerechnet ein Buch über Wikis zu schreiben?

Michele Notari und ich beschäftigen uns seit nun mehr als zehn Jahren mit Wikis in der Bildung (Biblionetzw01331). Wir haben Vorträge gehalten, Paper geschrieben und Workshops veranstaltet und selbstverständlich selbst Wikis in zahlreichen Settings eingesetzt. Viele konnten wir damit für Wikis begeistern, doch haben wir zwei Dinge bemerkt: Wir haben zu wenig Zeit für noch mehr Vorträge und Workshops und gerade diejenigen, die Wikis höchstens als passive Wikipedia-User kennen, vertrauen einem gedruckten Buch eher als einer Website (in Form eines Wikis...), welche die Vorteile von Wikis auflistet.

Deshalb haben wir uns vor ca. 3 Jahren vorgenommen, ein Buch über Wikis in der Bildung herauszugeben. Wir haben zahlreiche Expertinnen und Experten angeschrieben, Reviewer organisiert, uns über die eintreffenden Beiträge gefreut, andere an Deadlines gemahnt und eigene Deadlines missachtet. Kurzum: Wir haben gemerkt, dass das Herausgeben eines Buches länger dauert als das Erstellen eines Wikis (und sogar länger, als wir uns das vorgestellt/vorgenommen haben...).

Doch seit zwei Wochen ist es nun da, fertig geschrieben, lektoriert und gedruckt. Der Wiki-Weg des Lernens (Biblionetz:b05000) kann seit dem 30.09.2013 beim Verlag und bei Online-Händlern (z.B. Amazon.de, buch.ch) bestellt und gekauft werden. Wir freuen uns smile

Doch bei einem Buch über Wikis kann es ja wirklich nicht beim gedruckten Buch bleiben. Aus diesem Grund gibt es das Buch auch kostenlos digital und zwar unter http://buch.wikiway.ch in mehreren Formen:
  • Das Buch kann als PDF integral oder kapitelweise heruntergeladen werden.
  • Es kann auch online gelesen und dank CommentPress auch absatzweise kommentiert werden.

Doch bei einem Buch über Wikis kann es ja wirklich nicht bei der Buchversion 1.0 bleiben. Aus diesem Grund gibt es zum Buch mit http://www.wikiway.ch auch ein Wiki, das Ergänzungen und Erweiterungen zum Buch aufnehmen kann. Wir sind gespannt, wie sich das Buch weiterentwickelt...

wikiway3.png

So viel also zum gesamten Projekt, doch was hat das Buch inhaltlich zu bieten? Das Buch liefert zu Beginn einige eher theoretisch ausgerichtete Kapitel, die das Wiki-Prinzip erklären, lerntheoretisch einordnen und Aspekte von Offenheit und Öffentlichkeit beim Lernen (mit Wikis) beleuchten. Darauf bauen sieben Kapitel mit Praxisbeispielen aus verschiedenen Bildungsstufen von der Grundschule bis zur Hochschule auf. Abgerundet wird das Buch mit einem Kapitel, das konkrete Tipps zum Starten eines eigenen Wikiprojekts gibt.

Startseite buch.wikiway.ch

Und warum sollte jemand das Buch kaufen, obwohl es kostenlos digital gelesen werden kann? Vermutlich aus den gleichen Gründen, wie wir das Buch heruasgegeben haben: Weil es Menschen gibt, die lieber ein Buch in den Händen halten statt eine Webseite oder ein PDF zu lesen. Meine Empfehlung deshalb: Wer dieses Blogposting liest, liest vermutlich auch das Buch vorerst digital. Aber die (Hoch-)Schulbibliothek würde sich über ein Exemplar freuen für diejenigen Lehrenden, die diesen Blog nicht lesen wink

Und nun weiter zu http://buch.wikiway.ch ...

-- HermannLichtsteiner - 14 Oct 2013

Ja lieber Beat, es gibt Leute, die deinen Blog lesen, aber gleichwohl das gedruckte Buch lesen möchten, und nicht ein ödes PDF. Dass nicht nur ich zu dieser Spezies gehöre, wünscht dem Autorenteam einer, der gerne Bücher riecht (aber dies noch nie am einem Bildschirm getan hat).

-- HermannLichtsteiner - 14 Oct 2013

Lieber Hermann, selbstverständlich freut es mich, dass Du das Buch auf Papier lesen willst. Es freut mich überhaupt, dass Leute das Buch in irgendeiner Form lesen wollen smile

-- BeatDoebeli - 15 Oct 2013

Danke für das Rezensionsexemplat - hier meine Rezension bzw. Empfehlung: http://arbeitsblaetter.stangl-taller.at/LERNTECHNIK/Wiki.shtml

-- WeSt - 23 Oct 2013
 
Zum Kommentieren ist eine Registration notwendig.

Kategorien: IsaBlog