Archiv

Kategorien

Mehr als 0 und 1

Letzte Postings

Tweets

für gesamten Blog

Zeitschriften ohne Digitalversion

22 May 2007 - 07:51 | Version 4 |
Gestern (20.5.2006) habe ich wieder einmal eine Ausgabe der Zeitschrift Computer und Unterricht unserem neuen Kopierapparat gefüttert, der daraus in zwei Minuten eine 7 MByte grosse PDF-Datei erstellt hat.
Während dieser zwei Minuten habe ich mir überlegt, wie lange ich noch Zeitschriften in meinem Fachgebiet akzeptieren will, die nicht in digitaler Form erhältlich sind.
b02174.jpg

Artikel in Fachzeitschriften lese ich, um die darin enthaltenen Informationen zu verarbeiten und weiter zu verwenden. Der technische Teil dieser Informationsverarbeitung geschieht heute digital. Artikel, die es nur in Form von toten Bäumen gibt, sind mühsam: Will ich zitieren, will ich den Artikel jemandem weitermailen, so muss ich , zuerst den Aufwand der Digitalisierung treiben. Tue ich das nicht, werden aus den Artikeln tote Artikel. (Maja Engeli: If data is left alone it will die. (Biblionetz:p00362))

Konsequenterweise muss ich mir überlegen, ob ich Artikel überhaupt noch lesen will, wenn ich sie nicht effizient weiterverwenden will. Natürlich verengt das meine Wahrnehmung, natürlich leistet dies dem Prinzip "Was nicht mit Google zu finden ist, existiert nicht" Vorschub. Das nennt sich Aufmerksamkeitsökonomie (Biblionetz:w00502).

Also lieber Friedrich Verlag, liefere bitte bald eine Jahres-CD mit den Artikel in digitaler Form zum Abo.


Ich ärgere mich auch zunehmend über diese Form der Information, die man selber einscannen muss. Ich habe dem Friedrich-Verlag ein Email geschrieben und darauf auch eine Antwort bekommen. Nach dem obligaten Dank für das Interesse an der Zeitung bestätigt man mir, dass die Ausgabe nicht digital erscheine und demnächst auch nicht digital erscheinen werde. Man hat unter anderem Angst vor einer "unauthorisierten ... Weiterverbreitung". Man kenne im Moment noch kein wirklich tragfähiges Konzept, man arbeite aber verlagsintern an einer möglichen digitalen Ausgabe. Was das auch immer heisst. Vorerst mussen wir wohl die Zeitschrift weiterhin dem Kopierapparat füttern. -- KurtJakob - 21 May 2007


 
Zum Kommentieren ist eine Registration notwendig. Kategorien: IsaBlog, IsaDigitalImmigrant