Archiv

Kategorien

Mehr als 0 und 1

Letzte Postings

Tweets

für gesamten Blog

Kurs: Persönliches Wissensmanagement mit digitalen Werkzeugen

16 Dec 2014 - 09:03 | Version 1 |
Seit einigen Jahren leite ich jeweils im Januar einen Weiterbildungskurs an der PHSZ:

Persönliches Wissensmanagement mit digitalen Werkzeugen

Kursziel
Lehrpersonen sind Knowledge-Worker. Sie benötigen Strategien und Werkzeuge, um die zunehmende Informationsfülle bewältigen und sich selbst à jour halten zu können. Der Kurs bietet Gelegenheit, die eigenen Wissensmanagementstrategien zu überdenken sowie digitale Werkzeuge für das eigene Wissensmanagement kennen und besser nutzen zu lernen.

Kursinhalt
So wenig Theorie wie nötig, dafür Erfahrungsaustausch und praktische Arbeit am eigenen Computer sollen den Kurs prägen, der aber auf die Bedürfnisse der Teilnehmenden eingehen möchte.

Mögliche Themen:

  • Wenn ich wüsste, was ich weiss!
  • Dokumentenmanagement auf den eigenen digitalen Geräten (Notebook, Tablet, Smartphone).
  • Mit der Mailflut umgehen.
  • Suchen und Recherchieren im Internet.
  • Präzis informiert bleiben mit RSS & Co.
  • Visualisieren und strukturieren mit Papier und Notebook (Mind Maps/Concept Maps)

Der Kurs lässt sich schlecht vorbereiten, denn ich will auf die Bedürfnisse der Teilnehmerinnen und Teilnehmer eingehen und diese ändern sich auf der konkret technischen Ebene praktisch jedes Jahr. War es vor wenigen Jahren noch ein Thema, den USB-Stick durch einen Cloudspeicher abzulösen, so war letztes Jahr unter anderem das Thema der Datensynchronisation im eigenen Gerätezoo relevant. Der Kurs liefert somit nicht primär vorbereitete Inputs, sondern Zeit um sich mit der eigenen Arbeitsweise zu beschäftigen und neue (digitale) Werkezuge zu diskutieren und auszuprobieren.

Ich lerne bei diesen Kursdurchführungen selbst auch relativ viel, z.B. wie unterschiedlich persönliche Arbeitsweisen und schulische Vorgaben und Ausstattungen bei Lehrpersonen sind. Weder im Kurs noch in einem Schulhaus lässt sich eine Lösung für alle verordnen - Persönliches Wissensmanagement ist eben persönlich wink

Alle Kursnotizen sind - welch Überraschung - in einem Wiki öffentlich zugänglich.

pwmdw2.jpg

Was ich auch lerne: Die Nachfrage nach diesem Kurs schwankt von Jahr zu Jahr. Während der Kurs manchmal doppelt geführt werden muss, fehlen in anderen Jahren die Anmeldungen. Dieses Jahr z.B. hat es noch freie Plätze (2x3h am 14. und 28. Januar 2015 in Goldau)...


 
Zum Kommentieren ist eine Registration notwendig.

Kategorien: IsaBlog