Archiv

Kategorien

Mehr als 0 und 1

Letzte Postings

Tweets

für gesamten Blog

You are here: Beats Weblog » LongTail

Buzzword Alert 1/06: Long Tail und Findability

13 Jan 2006 - 09:27 | Version 4 |
Ein neues Buzzword taucht am E-Horizont auf und gewinnt derzeit rasch an Höhe: Long Tail (Biblionetz:w01873). Damit beschreibt der Erfinder des Begriffs, der Wired Journalist Chris Anderson das Phänomen, dass im virtuellen Raum im Gegensatz zum physischen Raum auch Nischenprodukte eine Chance haben, Gewinn abzuwerfen. Im physischen Raum benötigt jedes Produkt (teuren) Laden- und Lager-Platz und der Kunde hat nur begrenzte Möglichkeiten, nach Produkten im Laden zu suchen (Produkte können z.B. nur nach einem Ordnungskriterium präsentiert werden). Im virtuellen Raum hingegen ist Platz weniger ein Problem und das gesamte Sortiment kann ohne grossen Aufwand nach verschiedenen Kritien geordnet und gefiltert werden. Solange das Produkt gefunden werden kann, können so auch Nischenprodukte rentieren.

Damit wären wir bereits beim nächsten Buzzword des Jahres 2006: Findability (Biblionetz:w01874) In seinem neuen Buch Ambient Findability (Biblionetz:b02533) erklärt Peter Morville Findability zur neuen wichtigen Eigenschaften von Objekten. Dieses Phänomen lässt sich auch in der Schule beobachten: Was Google nicht findet, existiert nicht.

  • Verwandt mit dem Begriff Long Tail ist der Begriff der mass customization, der Möglichkeit, dank ICT auch Massenprodukte mit individuellen Features anzubieten (Autos, Kleider usw.) Voraussetzung dafür sind einfach bedienbare Konfiguratoren für die User.

  • Die Findability ist ein Aspekt der Aufmerksamkeitsökonomie (Biblionetz:w00502), da Aufmerksamkeit in den Ländern der ersten Welt heute das knappste Gut darstellt.


 
Zum Kommentieren ist eine Registration notwendig.

Kategorien: IsaBlog

-- BeatDoebeli - 05 Jan 2006