Archiv

Kategorien

Mehr als 0 und 1

Letzte Postings

Tweets

für gesamten Blog

You are here: Beats Weblog » LernModuleServer

(Und wieder) ein neuer Unterrichtsmaterialserver

20 Mar 2006 - 17:50 | Version 1 |
Es wird Frühling, die Unterrichtsmaterialserver spriessen. Nach UnterrichtsMaterialServer gibt's auch 2006 Neuzuwachs zu verzeichnen, diesmal unter der Bezeichnung http://www.lernmodule.net

lernmodule.jpg

lernmodule.net bietet für Lehrerinnen und Lehrer lernplattformgestützte Unterrichtsmodule. Diese sind attraktiv, da sie schnell und bedarfsgerecht auszuwählen und einfach einzusetzen sind. Durch die Einbindung in eine Lernplattform eröffnen sie die Nutzung neuer methodischer Möglichkeiten.

Autorinnen und Autoren unterstützt lernmodule.net bei der Erstellung und Veröffentlichung von Lernmodulen. Ihre Inhalte erfahren einen zusätzlichen Mehrwert durch die Lernplattform. Und wir sorgen dafür, dass Ihr Engagement eine Anerkennung erhält.

lernmodule.net stellt das Angebot kostenlos zur Verfügung und finanziert sich durch Bildungssponsoring.

Neue Wege in der Bildung tun sich auf. Innovative Technologien und das Zusammenwirken kreativer und engagierter Menschen führen zu Synergien, die es ermöglichen, Vorteile computergestützter Medien auch für Schulen stärker nutzbar zu machen. Ganz nach dem Motto: Bildung zusammen bringen.

Einen genaueren Blick verdient das dahinter steckende Geschäftsmodell. Bei http://www.unterrichts-material.ch beruht es auf kostenloser Gegenseitigkeit: Wer etwas downloaden will, muss selbst etwas bieten, klassischer Tauschhandel ohne Geld. Bei http://www.lernmodule.net ist dies anders:

lernmodule.net stellt das Angebot kostenlos zur Verfügung und finanziert sich durch Bildungssponsoring. (http://www.lernmodule.net/index.php)

und

Wir beraten Sie in technischen, rechtlichen und didaktischen Fragen und honorieren Ihre Arbeit mit 30% der Brutto-Einnahmen. mehr...
(http://www.lernmodule.net/index.php?d=I2)

Aha. 30%. Tönt gut, oder? Da stellen sich mir dann aber doch zwei Anschlussfragen:
  • 30% von wie viel?
  • Wohin fliessen die anderen 70%?

Ich habe zumindest auf der Website auf die Schnelle darauf keine Antworten gefunden. Die Partnerschaft mit http://www.zum.de wirkt zwar vertrauensbildend, aber ich wüsste doch gerne genaueres...


 
Zum Kommentieren ist eine Registration notwendig.

Kategorien: IsaBlog, IsaSchulICT

-- BeatDoebeli - 20 Mar 2006