Archiv

Kategorien

Mehr als 0 und 1

Letzte Postings

Tweets

für gesamten Blog

You are here: Beats Weblog » IcilsKonkretII

ICILS konkret II: Wenn Mädchen medienkompetenter* als Knaben sind

26 Nov 2014 - 10:07 | Version 2 |

* CIL-kompetenter (Biblionetz:w02485)

Bereits gestern habe ich einen Aspekt aus der kürzlich veröffentlichten ICIL-Studie (Biblionetz:w02484) zur Messung der Computer- und Informationskompetenz herausgepickt (Wenn nur die Hälfte eine Website aufrufen kann). Heute möchte ich mich einem anderen Aspekt widmen: Der Genderthematik (Biblionetz:w01766).

Bisher war im Bereich der ICT-Literacy klar: Mädchen mussten gefördert werden, weil sie
  • weniger Zugang zu digitalen Technologien hatten
  • sich weniger zutrauten im ICT-Bereich
  • und in der Folge auch weniger ICT-Kompetenzen aufwiesen

Die aktuelle ICIL-Studie zeigt nun ein anderes Bild, auch wenn einschränkend festzuhalten ist, dass früher eher techniknahes Anwendungswissen und bei ICILS Computer- und Informationskompetenz kombiniert erfasst wurde (CIL, Biblionetz:w02485).

  • ICILS bestätigt den Trend der letzten Jahre, dass Zugangsunterschiede zu digitalen Medien zwischen Mädchen und Knaben zunehmen verschwinden.
  • ICILS bestätigt den Trend der letzten Jahre, dass die Selbstwirksamkeitsunterschiede im ICT-Bereich zwischen Mädchen und Knaben abnehmen (Mädchen trauen sich nicht mehr weniger zu als Knaben). (Bei basalen Aufgaben trauen sich Mädchen und Knaben gleich viel zu, bei anspruchsvolleren Aufgaben trauen sich Knaben noch immer mehr zu).

Interessant ist nun aber vor allem, dass Mädchen in allen Ländern bei der CIL-Kompetenzmessung besser abschnitten als Knaben:

icils3.jpg
Quelle: Computer- und informationsbezogene Kompetenzen von Mädchen und Jungen im internationalen Vergleich Biblionetz:t17320

Das ist neu. Eine mögliche Erklärung besteht darin, dass Mädchen insgesamt zunehmend bessere Schulleistungen erbringen als Knaben und dass hier Computer- und Internetkompetenzen keine Ausnahme darstellen.

Spannender ist jedoch die Frage, wie wir damit umgehen. Was bedeutet es nun,

  • wenn wir die Computer- und Informationskompetenz insbesondere von Knaben fördern sollten
  • noch immer massiv mehr junge Männer ICT-Berufe ergreifen als junge Frauen (ja, ICT ist nicht gleich CIL...).

Insofern hat ICILS schon neue Aspekte in die Diskussion gebracht oder mindestens stärker akzentuiert.


 
Zum Kommentieren ist eine Registration notwendig.

Kategorien: IsaBlog