Archiv

Kategorien

Mehr als 0 und 1

Letzte Postings

Tweets

für gesamten Blog

Mein Wahrnehmungswandel beruflicher sozialer Netzwerke

26 May 2016 - 07:31 | Version 1 |

Ich muss, bzw. ich habe beschlossen, berufliche soziale Netzwerke (Biblionetz:w02521) künftig anders wahrzunehmen. Bisher war ich der (offenbar traditionellen) Ansicht, dass berufliche soziale Netzwerke die Netzwerke der physischen Welt abbilden. In Xing (hiess noch OpenBC als ich beitrat ;-)) und Linkedin war ich mit Personen vernetzt, die ich auch im realen Leben kannte oder mit der ich im Digitalen zumindest mal bilateral kommuniziert hatte. Ich sah den Sinn solcher professioneller sozialer Netze primär darin, sehen zu können, wer wen kennt. Anfragen von mir unbekannten Personen habe ich weitgehend ignoriert.

Solche Anfragen haben über die Jahre zugenommen, seit der Veröffentlichung meines Buches sind sie nun sprunghaft angestiegen. Nachdem die Zahl aussehender Kontaktanfragen dreistellig geworden ist, habe ich beschlossen, meine Haltung zu ändern. Offenbar werden solche Netzwerke nicht (mehr) zur virtuellen Abbildung bestehender, sondern zum Knüpfen neuer Kontakte verwendet (anders kann ich mir nicht erklären, dass ich so viele Anfragen von mir unbekannten Personen erhalte). Ich werde somit heute über hundert Kontaktanfragen bestätigen und man wird aufgrund einer Vernetzung von mir mit anderen Personen nicht mehr daraus ableiten können, dass ich diese Menschen wirklich kenne. (Tja, das ist ein Hauptproblem der Vernetzungsdefinition von Facebook, Xing und Linkedin: Sie muss immer auf Gegenseitigkeit beruhen. Da scheint mit Twitter und Google+ die Realität besser abzubilden: In Google+ kann ich beispielsweise jemanden einkreisen ohne dass er/sie das auch tun muss).

Dass berufliche soziale Netzwerke aber weiter dazu verwendet werden, den eigenen (vermeintlichen) Status zu präsentieren, sehe ich in einem anderen beruflichen sozialen Netzwerk, nämlich dem akademischen sozialen Netzwerk (Biblionetz:w02519) Researchgate (Biblionetz:w02516). Dieses Jahr haben bereits zwei Personen bei Researchgate angegeben, dass sie an der Pädagogischen Hochschule Schwyz arbeiten würden, von denen wir hier noch nie etwas gehört haben. Eine dieser Personen ist bereits wieder aus der Liste verschwunden, Xu Han ist uns aber weiterhin unbekannt:

researchgate-phsz.png

P.S.: Umgekehrt habe ich auch beschlossen, diejenigen, die ich wirklich kenne, aktiver in den Netzwerken zu verknüpfen. Aus dem Umstand, dass ich jemanden dieser Tage vernetzt habe lässt sich somit nicht schliessen, dass ich die Person nicht kennen würde wink


 
Zum Kommentieren ist eine Registration notwendig.

Kategorien: IsaBlog