Archiv

Kategorien

Mehr als 0 und 1

Letzte Postings

Tweets

für gesamten Blog

Test your ICT-Knowledge V2

08 Dec 2006 - 17:41 | Version 1 |
Diese Woche ist die überarbeitete Version 2 des Selbstevaluationsinstruments Test your ICT-Knowledge veröffentlicht worden. Die Entwickler schreiben dazu:

Die wesentlichsten Änderungen sind für einmal beim Inhalt zu finden. Das Kompetenzmodell mit den ICT-Standards wurde neu konzipiert und trennschärfer formuliert.

Zudem wurden in Zusammenarbeit mit verschiedenen Lehrpersonen und ICT-Experten rund 300 neue Aufgaben entwickelt und erprobt. Auch die «Anwendungsaufgaben» wurden ausgebaut und verbessert. Das Testen der Anwendungskompetenzen kann jetzt noch realitätsnaher geprüft werden.

Alle weiteren Änderungen können Sie der beigelegten Broschüre «Test Your ICT-Knowledge – Kompetenzmodell und Testsystem für den ICT-Unterricht» entnehmen.

Ich habe bisher nur Zeit gefunden, rasch die Demoversion auszuprobieren. Doch bereits bei der ersten Frage bin ich hängen geblieben:

tyictk01.jpg

Mit nur wenig ICT-Know-how ist klar, welche Antwort erwartet wird: Software. Wo liegt das Problem? Die Frage suggeriert, dass Software ein Synonym für Programm sei. Dem ist aber nicht immer so:

Software [ˈsɒftweə(ɹ)] bezeichnet alle nichtphysischen Funktionsbestandteile (Hardware) eines Computers bzw. eines jeden technischen Gegenstandes, der mindestens einen Mikroprozessor enthält. Dies umfasst vor allem Computerprogramme sowie die zur Verwendung mit Computerprogrammen bestimmten Daten und auch die technischen Beschreibungen hierzu.
Quelle: WikiPediaDeutsch:Software

alle Programme und Programmteile eines Computers im Gegensatz zur → Hardware. Auch Daten, die bei Start eines Programms diesem bereits bekannt sind (Initialisierungsdaten), gehören zur Software.
Quelle: www.wissen.de

Software = Programme und Daten, Gegensatz zur Hardware

Akdademische Haarspalterei oder notwendige Voraussetzung zum Verständnis der Grundprinzipien der Informatik?


 
Zum Kommentieren ist eine Registration notwendig.

Kategorien: IsaBlog, IsaInformatik