Archiv

Kategorien

Mehr als 0 und 1

Letzte Postings

Tweets

für gesamten Blog

Wie kann ich mein Wissen verwalten?

04 Jun 2006 - 14:10 | Version 2 |
Heute habe ich folgende Anfrage erhalten:

Ich möchte das, was ich Tag für Tag an Informationen aufnehme in strukturierter Art und Weise im Computer speichern, um dann später Unterricht zu planen, Artikel zu schreiben oder Zusammenhänge erklären. Ich möchte also ein persönliches semantisches Netz aufbauen, an das ich dann später eine Anfrage stellen kann. Beispielsweise, welche Definitionen und Sichtweisen gibt es über den Lernbegriff. Von hier aus müsste man sich dann entsprechend seiner Bedürfnislage durch das Netz "hanglen" können.

[...]

Das Cmap Programm (Biblionetz:w01642) ist für kleinere Netze durchaus zu gebrauchen (ähnliches gilt für Inspiration etc.). Ein Suchen nach relevanten Begriffen dauert aber viel zu lange. Was ich aber brauche ist eine DATENBANK, in der ich hunderttausende von Topics mit eben so vielen Relationen verbinden kann. Hierbei muss gewährleistet sein, dass ich ein einzelnes Topic schnell finden kann. Weiterhin ist natürlich abzusehen, dass die Vernetzung quasi exponentiell fortschreitet. Ich würde jetzt beispielsweise bei "Piaget" andocken oder andere Sichtweisen von "Wissen" ergänzen etc.

Meine Frage nun:

Kennen Sie etwas, mit dem ich meine Idee realisieren kann. Oder kennen Sie irgendwen, den ich einmal fragen könnte?

Dieses Problem beschäftigt mich nun schon fast ein ganzes Jahr und ich bin immer noch zu keiner Lösung gekommen.

Hmm, da wird eine grosse Frage gelassen ausgesprochen. Ich beschäftige mich zwar mindestens seit zehn Jahren mit dieser Frage, bin aber weder zu einer wirklich zufriedenstellenden Lösung gekommen noch bin ich alleine mit dieser Suche. Mir scheint, es gibt da eine ganze Wissenschaft mit angehängter Industrie namens Wissensmanagement.

Da mich von Zeit zu Zeit ähnliche Fragen erreichen, hier aber trotzdem ein paar Hinweise:

  • Das Biblionetz (Biblionetz:index) ist ein Zeichen dafür, dass ich vor 10 Jahren kein Programm gefunden habe, das meine diesbezüglichen Wünsche erfüllen konnte. Also habe ich angefangen, selbst etwas zu entwickeln. (Hinweis: Bitte nicht ohne fundierte Informatikkenntnisse versuchen. Es ist komplizierter als es aussieht ).

  • Die bis heutige andauernde Weiterentwicklung des Biblionetzes zeigt verschiedenes:
    • Ich bin mit dem Vorhandenen noch nicht zufrieden
    • Es gibt noch immer kein anderes Programm, das meine Wünsche erfüllen würde.

  • Müsste ich heute nochmals anfangen, so sehe ich zwei Varianten:
    1. Entweder ich würde mein Wissen in einem Wiki verwalten, weil dessen Offen- und Unstrukturiertheit die grösste Freiheit ermöglicht und mich selten einschränkt.
    2. Oder aber ich würde auf XML, RDF oder topic maps setzen und damit eine Struktur aufzubauen versuchen.

Daneben kommen mir noch folgende Werkzeuge in den Sinn:

Vielleicht lohnt sich ein Blick auf die Seite Gibt es zur Idee des Biblionetzes verwandte Ansätze? (Biblionetz:f00057)


 
Zum Kommentieren ist eine Registration notwendig.

Kategorien: IsaBlog