Archiv

Kategorien

Mehr als 0 und 1

Letzte Postings

Tweets

für gesamten Blog

You are here: Beats Weblog » FalscherHTTPStatus

Ärgerlich: CMS liefern falschen HTTP Status zurück

21 May 2006 - 18:51 | Version 8 |
Immer häufiger passiert es mir in letzter Zeit, das Content Management Systeme einen HTTP Status 200 zurückliefern, obwohl auf der Seite nur noch steht "Diese Seite existiert nicht mehr."

Wer sowas macht, hat etwas nicht begriffen. Wie soll ein Linkchecker merken, dass die Seite nicht mehr existiert, wenn der Webserver munter "Alles in Ordnung" zurückmeldet. grummel

Beispiele:

Ins gleiche Kapitel gehen die Webserver, die bei einer falschen URL einfach kommentarlos einen Redirect auf die Homepage machen. grummel

Update: Sogar bei Informatikern passierts:

wget http://www.gi-ev.de/blah

--13:51:20--  http://www.gi-ev.de:80/blah
           => `blah'
Connecting to www.gi-ev.de:80... connected!
HTTP request sent, awaiting response... 302 Found
Location: http://www.gi-ev.de/fehler.html [following]

--13:51:20--  http://www.gi-ev.de:80/fehler.html
           => `fehler.html'
Connecting to www.gi-ev.de:80... connected!
HTTP request sent, awaiting response... 200 OK

  1. Woher soll nun der Linkchecker merken, dass die ursprünglich angeforderte URL nicht mehr gültig ist?
  2. Warum sollten Nichtinformatiker den Sinn von HTTP-Response Codes erkennen, wenn nicht mal Informatiker richtig damit umgehen können?

(Nein, ich motze nicht nur rum. Ich habe den Webmaster der Gesellschaft für Informatik E.V. (http://www.gi-ev.de) vor zwei Monaten auf das Problem aufmerksam gemacht.)


  • Vielleicht wäre i-Pal etwas für dich. - MD


 
Zum Kommentieren ist eine Registration notwendig. Kategorien: IsaBlog, IsaBiblionetz