Archiv

Kategorien

Mehr als 0 und 1

Letzte Postings

Tweets

für gesamten Blog

Einheitliche Titel bitte!

15 Dec 2008 - 20:46 | Version 5 |
Eine Folge aus der Serie "Aus dem Leben des Biblionetzkars":

Unseren Studierenden versuchen wir (verzweifelt), einheitliches und eindeutiges Zitieren beizubringen. (Dass dies jede Wissensschaftsdisziplin wieder anders handhabt, lassen wir für heute mal beiseite...). Und was machen wir selbst? Wir können's auch nicht (oder zumindest: Wir tun's auch nicht).

Beispiel gefällig? Jürgen Oelkers (Biblionetz:p01345) zitiert in seinem Beitrag im Buch Gemeinsame Prüfungen (Biblionetz:b03491) eine andere Publikation von ihm wie folgt:

Oelkers. J. (2008): Die Qualität der Gymnasien. Eine Expertise für den Kanton Zürich. Bern: hep verlag.

Einer Studentin würde man den Punkt statt des Kommas hinter dem Nachnamen anstreichen, einem Pädagogikprofessor nicht mehr wink Aber es geht mir nicht um dieses Detail.

Ich suche auf der Website des hep-Verlages nach dem Titel und werde nicht fündig. Ok, dann suche ich halt nach dem Autor und finde folgendes Buch:

einheitliche-titel-bitte.jpg

Finde den Unterschied! Selbst der Untertitel auf der Webseite stimmt nicht mit dem Untertitel auf dem Umschlag überein. Die Publikation verfügt somit bereits über drei unterschiedliche Titel:

Titel Untertitel
Die Qualität der Gymnasien Eine Expertise für den Kanton Zürich
Die Qualität der Schweizer Gymnasien Eine Expertise zuhanden der Erziehungsdirektion des Kantons Zürich
Die Qualität der Schweizer Gymnasien Expertise zuhanden der Bildungsdirektion des Kantons Zürich

Dies ist kein Einzelfall. Als Biblionetzkar könnte ich mehrere andere Beispiele liefern, wo Autorinnen und Autoren selbst ihre eigenen Publikationen nicht korrekt zitieren oder vom Verlag mehrere Titel oder sogar unterschiedliche Autorschaften veröffentlicht werden.

Als Biblionetzkar verunmöglicht mir diese mangelnde Datenqualität von Literaturlisten ein vollständig automatisches Erfassen von Zitationen. Die meisten Zitationen lassen sich mit Computerhilfe erfassen, aber solche Uneinheitlichkeiten führen dazu, dass letztendlich eben doch wieder Handarbeit gefragt ist.



Das "Eine" beim letzten Eintrag in der Übersichtstabelle steht so aber nicht auf dem Umschlag ... =;-))

-- JensWeber - 13 Dec 2008

-- YvonneVignoli - 15 Dec 2008

Die korrigierten Titel und Cover sind jetzt bereinigt: http://www.hep-verlag.ch/course/view.php?id=726

Kommentar vor der Korrektur aus dem Verlag zum Beitrag von Beat: ... da hat sich Oelkers offenbar selbst falsch zitiert, und wir haben es nicht gemerkt. Solche Fehler kommen vor, bei allen ... Bei dem (auch auf unserer Website) abgebildeten Cover handelt es sich übrigens nicht um die letzte Version, auf dem "richtigen Cover" wurde eben der Untertitel (aus Marketinggründen) weggelassen. Aber massgeblich für eine bibliografische Aufnahme ist ohnehin der Innentitel resp. die Copyrightseite, dort ist im Falle von Oelkers alles korrekt (hoffe ich zumindest).

Kommentar von mir: Danke, Beat für diesen Hinweis. Nur wenn Autoren und Interessierte die Fehler melden, können wir sie bereinigen und Hilfestellungen bieten.

-- YvonneVignoli - 15 Dec 2008
 
Zum Kommentieren ist eine Registration notwendig.

Kategorien: IsaBlog, IsaBiblionetz