Archiv

Kategorien

Mehr als 0 und 1

Letzte Postings

Tweets

für gesamten Blog

Ärger mit AVM-Produkten in der Schweiz

09 Oct 2010 - 22:28 | Version 1 |
Dieser Beitrag wird evtl. gewisse Lesende freuen, dass auch ich mich bisweilen massive Probleme mit ICT habe...

Im Januar 2010 hatte ich eine FritzBox7570VDSL gekauft und insbesondere zu Beginn massiv Probleme mit der Systemstabilität gehabt. Bereits im Januar habe ich gemerkt, dass in Deutschland die Fritz!Box7570 nicht im Einzelhandel erhältlich ist, sondern nur per Internet-Provider gekauft werden kann. Dies äussert sich z.B. darin, dass diese Box auch heute noch nicht auf der Produktübersicht vom avm.de auftaucht. Zudem erscheinen Firmware-Updates entweder gar nicht oder mit massiver Verzögerung im Vergleich zu anderen AVM-Produkten. Aktuelles Beispiel gefällig:

fritz-aerger01.jpg

Derzeit wirbt AVM mit einem grossen Firmware-Update mit zahlreichen neuen Features - das Modell 7570 wird dabei aber nicht erwähnt.

Gut, dachte ich mir angesichts der Werbung in einem Ich bin ja nicht blöd-Prospekt , dann kaufe ich mir das aktuelle Flagschiff von AVM, die Fritzbox 7390 und gebe die 7570 jemandem, der nicht die neuesten Features benötigt. Dazu habe ich mir gleich auch ein dazu passendes Funktelefon Fritz!Fon MT-F gekauft, um die Features auch wirklich optimal nutzen können.

Vielleicht bin aber doch blöd.

Das neue Fritz!Fon MT-F wurde mir am 5. Oktober mit einer Firmware vom 17.11.09 verkauft, das - wie man im Internet nachlesen kann - zahlreiche Fehler wie falsche Akkuladezustandsanzeige etc. hat und vorallem die nun angekündigten Features nicht beherrscht. Nun gut, dann halt Firmware-Update. Das Telefon findet aber angeschlossen an die 7570 keine neue Firmware. Der AVM-Support meint, das Produkt sei eben für Deutschland entwickelt worden, ich müsse in der 7570 die Sprache auf deutsch wechseln und nochmals versuchen. Leider ist meine 7570 seit Beginn auf deutsch eingestellt. Ich habe also wieder ein veraltetes Produkt vor mir, dessen Aktualisierung in der Schweiz Probleme bereitet - Ausgang noch offen.

Nun gut, dann versuche ich doch die neue Fritz!Box 7390 ans Swisscom ISDN/VDSL Netz anzuschliessen. Geht nicht. Relativ rasch findet man auch dazu die Information, dass dies in der Schweiz in der Kombination ISDN und VDSL nicht funktioniere. Ärgerlicherweise aber nicht auf der offiziellen Supportseite von AVM - dort steht von den Problemen, welche der Fritzbox 7390 selbst bei heise.de nachgesagt werden, kein Wort.

Die Firmware der Fritz!Box 7390 lässt sich übrigens auch nicht auf die angekündigte Version mit den neuen Features updaten. Das geht nur mit der für Deutschland gültigen Firmware, nicht aber derjenigen für den internationalen Markt. Auch das steht natürlich nicht auf der offiziellen Homepage von AVM, sondern muss man sich mühsam in anderen Internet-Foren zusammensuchen.

Fazit: Ich sitze auf 3 AVM-Produkten, welche alle die in der aktuellen Werbekampagne angepriesenen Features nicht bieten. Zwei dieser Geräte habe ich diese Woche gekauft. In der Schweiz empfiehlt sich somit aus meiner Sicht der Kauf von AVM-Produkten derzeit nicht.

P.S.: Ja, ich habe 14 Tage Rückgaberecht...


 
Zum Kommentieren ist eine Registration notwendig.

Kategorien: IsaBlog, IsaAnnoyance